Seite auswählen

Aktueller Stand Neubau Skatepark

Nach vielen Gesprächen mit der Stadt Brilon können wir vom Rollverein jetzt mal ein kleines Update über die Planungen geben:

Der Stadtrat hat Anfang Dezember 2016 Gelder für den Neubau des Parks in 2017 bewilligt. Wir wurden von der Stadt um Vorschläge für den konkreten Aufbau der Fläche gebeten und haben zusammen mit dem Architekturbüro Studio L2 aus Borgentreich die neuen Obstacles geplant (siehe Slidegalerie oben). Der Architekt Dirk Lücke skatet selbst seit Urzeiten und hat schon viele Skateparkprojekte planerisch betreut, was uns bei dem Vorhaben extrem weiterhilft.

Geplant ist die Bauausführung durch eine Fachfirma. Zumindest die vorbereitenden Arbeiten würde der Rollverein aber auch gerne in Eigenleistung machen, um möglichst viel aus dem Budget rauszuholen, mal sehen… Wir hoffen aber in jedem Fall, dass es noch dieses Jahr mit dem Baubeginn klappt.

Für den richtig amtlichen Ausbau von über 600 m² Fläche brauchen wir noch mehr Kohle. Also gebt euch einen Ruck und spendet hier oder in der Liftstation in Winterberg! Jeder Euro hilft 🙂